Therapie – Massage – Fitness
041 486 22 12

Michael Iavarone

Mike Iavarone

2015 / 2016 Team Assistent von IAM Cycling (SUI)

2013-Acupunktur/ Medical Assistent bei Stöckli Swiss Sports AG (SUI)

2012 -Akupunktur/ Medical Assistant von NOW & Novartis Racing Team, USA

2011/2012-SRPT (Santa Rosa Physical Therapy) USA

2010- Diplom in Traditioneller Chinesischer Medizin  Santa Cruz, Kalifornien, USA

1994- Diplom Massagetherapeut, Tucson AZ USA

Akupunktur / TCM

Die häufigsten Beschwerden und Schmerzen können mit Akupunktur behandelt werden.

Diese werden wie folgt behandelt:

  • Reduziert die Inflammation und Schwellungen
  • Entspannt die Muskeln und reduziert Spasmen
  • Normalisiert das Nervensystem
  • Fördert die Blutzirkulation der betroffenen Stelle
  • Deaktiviert Trigger-Punkte (DryNeedling)
  • Erhöht das Endorphin, Enkephalin, und Adenosine

 

Akupunktur ist weit bekannt und verbreitet für seine Fähigkeit viele verschiedene Schmerzen erfolgreich zu behandeln. Akupunktur hat eine lange erfolgreiche Gescichte in der  Schmerzbehandlung. Die Welt-Gesundheits Organisation (WHO) und die Nationalen Institute für Gesundheit (NIH) erkennen die Effizienz und die vielen Vorteile der Akupunktur bei der Behandlung von Schmerzen an.

Beim Behandeln mit Schröpfen, fördert und reguliert man die Bewegung der Lebensenergie (Qi) und des Blutes. Mit dieser Behandlungsmethode ist es möglich den Schmerz, welcher durch Blut Stillstand und Energieblockaden verursacht wird, zu lindern.  Schröpfen beschleunigt auch die Mikrozirkulation und lindert somit Muskelkrämpfe.

Die Moxatherapie ist ähnlich wie Akupunktur, der einzige Unterschied besteht darin, dass man keine Nadeln braucht sondern brennende Stäbe. Durch den Duft und die Wärme werden die verbundenen Kanäle erwärmt und somit der Energiefluss und die Blutzirkulation gefördert um Blutstillstände zu verhindern, ausserdem stärkt es die Lebensenrgie und beugt Krankheiten vor, für ein langes, gesundes Leben.